FANDOM


Arambolien1

Tröstereulen (links)

Tröstereulen, auf arambolisch Tröstereulonis, sind blaue, magische Eulen, die in Arambolien leben.

Es gibt alte Sagen, die behaupten, früher hätten Tröstereulen in den Höhlen unter Altenberg gelebt. Allgemein wird das als Humbug abgetan, jedoch existiert tief unter Altenberg der Eulensaal, in dem sich allerlei Steineulen befinden, sowie der Eingang nach Arambolien, was darauf hinweist, dass in alten Zeiten tatsächlich Tröstereulen unter Altenberg lebten.

Die Aufgabe von Tröstereulen ist es, Kindern, denen schreckliches widerfahren ist, Trost zu spenden. Dies machen sie in erster Linie durch Trösterlieder. Dazu müssen sie ihr Können in der jährlich stattfindenden Tröstereulenprüfung beweisen. Vor dem Ablegen der Prüfung sind sie Minitröster. Oberste Tröstereule ist Uhu Uhuvitch, eine alte und äußerst begabte Tröstereule, der auch Mentor und Lehrer der Minitröster ist. Einmal im Jahr müssen die Tröstereulen in einem Schachturniert gegen die Minibolier antreten.

Allen Tröstereulen gemein ist es, dass sie durch das Schütteln ihrer Flügen den magischen, blauen Eulenstaub erzeugen können, der allerlei magische Kräfte hat, so kann er Menschen nach Arambolien transportieren. Des Weiteren dient er als Treibstoff für den Universator, eine Art arambolisches Superhandy, das jeder Tröster mit sich führt.

Tröstereulen mögen alles, was blau ist, insbesondere blaues Essen.