FANDOM


Berta1

Berta Koppnik und Otto Koppnik

Berta Koppnik, geb. Berta Müller-Jahn, genannt Oma Koma, ist die Ex-Ehefrau von Otto Koppnik.

Die beiden lernten sich 1968, da war sie 18, kennen und gehörten zu den Hippies der 68er-Bewegung. Als sie jung waren, lebten sie gemeinsam in einer Hippie-WG in Berlin und reisten später gemeinsam als Straßenmusikanten um die Welt. In San Francisco heirateten beide. Später ließen sie sich scheiden, da sie als Freunde besser miteinander auskamen als als Eheleute. Bis heute verstehen sie sich sehr gut. Sie reist immer noch gerne und war gerade in Papua Neuginea, wo sie sich ein Knochenpiercing machen ließ.

Sie kennt auch Quirin Bartels nich aus Jugendjahren und war mit ihm zusammen, bis Otto Koppnik sie ihm bei einem Friedenskonzert ausspannte. Sie kann den Professor nicht ausstehen und nennt ihn, genau wie ihr Exmann, nur verächtlich "Quibby".

Auftritte Bearbeiten

Ihren ersten Auftritt hat sie in der Folge "Opi Kopi hat Geburtstag". Zu dem Zeitpunkt ist sie 55 Jahre alt und besucht ihren Exmann zu deren Geburtstag. Elea und Rav beschließen sofort, ihr den Spitznamen Oma Koma zu geben. Anfang sichtlich verdattert, findet sie den Namen gut. Sie versteht sich sofort sehr gut mit den Kindern und erfährt auch von Ezechiels Geheimnis.

Sie besitzt einen sprechenden Papagei namens Arita, den sie in der Folge "Zechy verliebt sich" bei Opi Kopi zur Betreuung da lässt, als sie zu einem Handleserkongress in Kopenhagen muss.

Charakter Bearbeiten

Berta Koppnik ist eine energische, resoulute und humorvolle Person. Anderen gegenüber verhält sie sich offen, so schließt sie schnell Freundschaft mit Elea und Ravi und wundert sich kein bisschen über Ezechiels magisches Geheimnis. Sie ist sehr locker, pflegt einen freundschaftlichen Umgang mit Opi Kopi und hat einen großen Sinn für Humor. Ähnlich wie ihr Exmann ist sie ein Hippie durch und durch, hat Interesse an Esoterik, ist tierlieb und mag die Natur.

Sie ist charmant und schlagfertig und sagt meistens, was sie denkt. Manchmal ist sie kopflos, geistesabwegend und unorganisiert, Entscheidungen trifft sie oft unüberlegt. Da sie immr viel zu tun hat, ist sie sehr beschäftigt und manchmal etwas hektisch. Ihr größtes Hobby sind Reisen, auch in ihrem hohen Alter reist sie noch nach Timbuktu und in die Karibik.

Aussehen Bearbeiten

Berta Koppnik ist von kleiner und rundlicher Figur. Sie hat lange, rot gefärbte, wild gelockte Haare und kleidet sich ähnlich wie ihr Mann im Hippie-Stil. Meist trägt sie bunte Kleidung, lange Röcke und bunte, große Ohrringe und Halsketten.

Trivia Bearbeiten

  • Elea nennt sie bei ihrer ersten Begegnung Elvira, Ravi Raffzahn und Ezechiel Blechiel die Rösterkeule
  • Als sie jung war, waren ihre Haare schwarz
  • Geboren wurde sie 1950